Einfach zu kochen und schmeckt einfach köstlichst! Passt perfekt als Nachspeise oder nachmittags zum Kaffee.

 

Zutaten:

  • ca. 1kg Äpfel
  • 2 Tassen Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Öl
  • 3 Tassen Dinkelvollmehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Prise Salz
  • geriebene Zitronenschale
  • 1/2 Tasse Mineralwasser
  • Zimt, Zucker und Butter für die Form
  • 1 Packung Tortengelee
  • Zucker und Wein für die Glasur

 

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, ausstechen und in Spalten schneiden. Die Backform (Mengenangabe ist für größeren Kuchen) gut ausfetten und auf den Boden über die Butter ordentlich Zucker und Zimt streuen. Darauf werden die Apfelspalten geschichtet (karamellisiert beim Backen und ergibt wunderbaren Geschmack).

Für den Teig den Zucker und die Eier schaumig rühren, langsam das Öl, Vanillezucker, Rum usw. dazugeben. Am Schluss das mit Backpulver vermengte Mehl beifügen und mit dem Mineralwasser unterrühren.
Die Masse über die Äpfel gießen und auf dem unteren Rost ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Backen umstürzen, etwas auskühlen lassen. Mit Wein (besonders interessant schmeckt Uhudler) und Zucker das Gelee zubereiten und über den Kuchen gießen, evtl. mit Schlagobers verzieren.