Das Apfellandschnitzel ist ein geschütztes Rezept, so wie die original Sachertorte. Zuhause darf es natürlich jeder gerne und jederzeit nachkochen.

Das Original gibt es aber nur im Landgasthof Riegerbauer in St. Johann bei Herberstein.

 

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 720 g Freilandschwein Karree
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 100 g gekochter Bauspeck in Streiferl
  • 1 Zwiebel in Streiferl
  • 200 g würziger Käse in Scheiben
  • 1000 g Erdäpfel (festkochend)
  • Butter, Öl, Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Das Karree in Schnitzel á 180g schneiden und klopfen. Die Äpfel halbieren, entkernen und in Scheiberl schneiden. Die Schnitzel in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Backblech beiseite stellen. Den Speck und Zwiefl in der gleichen Pfanne mit etwas Farbe anschwitzen und die Apfelscheiberl dazugeben. Das Schnitzel mit dieser Masse belegen und die Käsescheiben drauflegen. Danach im Rohr bei Oberhitze ca. 7-10 min überbacken. Die Erdäpfl in Salzwasser weich kochen, schälen und in gefällige Stücke schneiden. In etwas Öl und Butter goldbraun braten und mit Salz und Pfeffer würzen.